Este blog no está subvencionado por la Confederación Helvética.

jueves, julio 17

Hirnsehen



Erdhügel die Mütter,
Staubsäulen die Söhne,
in Panzerzügen kommen gefahren
zum Spiegelfechten unter dem Schädeldach
die Herrscher im Erdkreis,
S., H. und Tamerlan.
Ich seh sie und sehe sie nicht.
Weltsuppe im Hirn,
Zikadengesirr,
ich schüttle die Lösung,
sie bricht, und es schneit.
Sie schwanken verschwimmen,
Stille kehrt ein,
Auferstehungsende,
doch keine Gunst des Vergessens.
Es bleibt das ihre, das meine,
ein Gesicht.
Der Spiegel lächelt
wie Schänder von Kindern,
wie Tröster von Greisen;
dahinter im Finstern rollt
der Stein, nicht für uns,
der Weisen.

Ernst Halter
(Zofingen, Aargau, 1938)

No hay comentarios:

Desde el 06/11/06...